07. Juli bis 21. September 2014

Dieses Festival ist der Fotografie, was Cannes dem Kino ist. 1970 von Fotografen und Fotoliebhabern wie Lucien Clergue, Jean-Maurice Rouquette, Michel Tournier und anderen ins Leben gerufen, stellt es jedes Jahr, das Fotografentreffen dar, welches Arles zur Hauptstadtd er Internationalen Fotografiekunst macht.

“La quinzaine d’ouverture”  Rahmenprogramm
Das « Rencontres » bietet nächtliche Projektionen im antiken Theater von Arles an, einziges Event dieser Art, auf der Welt. Jeden Abend präsentiert ein Fotograf oder ein Spezialist der Fotografiekunst, Bilder, welche manchmal von Musik unterstrichen oder von künstlerischen Vorstellungen begleitet sind. Jede Abendvorstellung ist eine Sonderkreation für die "Rencontres".
Während des Rahmenprogramms werden auch Konferenzen und Debatten veranstaltet.
ramms anwesend sind.